Skip to main content

Multivitamin – Wichtig für die Gesundheit

Unser Körper braucht jeden Tag Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, um gesund zu bleiben. Entsteht ein Mangel, kann das zu unangenehmen bis schwerwiegenden körperlichen und psychischen Symptomen führen. Denn die Vitamine sind zuständig für wichtige Prozesse im Körper. Allerdings kommt ein Vitaminmangel häufiger vor, als man bei unserem vielfältigen Angebot an Nahrungsmitteln annehmen würde.

Vitaminmangel: Mögliche Ursachen

Multivitamin Vitamin„Ernähren Sie sich ausgewogen“ – das bekommt man häufig zu hören und zu lesen, doch ist das oft leichter gesagt als getan. Wer einem stressigen Alltag zu bewältigen hat oder z.B. zwölf Stunden auf dem Bau schuftet, dem bleibt einfach nicht die Zeit, eine gesunde Mahlzeit zuzubereiten und über den Tag verteilt genügend Obst zu essen. Da reicht die Zeit oft nur für ein paar belegte Brötchen oder eine Pizza in der Mittagspause.

Menschen mit Allergien können sich oft gar nicht „ausgewogen“ ernähren und die benötigten Vitamine und Mineralstoffe nicht mit der Nahrung zuführen.

Ebenfalls ein Grund für Mangel ist eine schlechte Nährstoffaufnahme im Darm. Wenn der Darm das Vitamin B z.B. oder die Folsäure nicht an den Körper abgeben kann, dann nützt die beste Ernährung nichts oder nur wenig.

Auch wurde festgestellt, dass Obst und Gemüse mittlerweile viel weniger an Vitaminen enthalten, als es noch vor ein paar Jahrzehnten der Fall war. Man müsste also größere Mengen verzehren, um den Tagesbedarf zu decken. Beispielsweise eine ganze Honigmelone für den Tagesbedarf an Vitamin A. Sportler und Menschen, die körperlich arbeiten, haben nochmals einen höheren Bedarf.

Vitaminmangel – Multivitaminpräparate können helfen

Damit unser Körper trotzdem alles bekommt, was er benötigt, sind Multivitamin-Präparate eine gute Lösung. Sie sind auch wichtig für Allergiker, die z.B. kein Obst vertragen.

Die meisten guten Multivitamin-Pillen, Tabletten oder Trinkfläschchen enthalten Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente von A-Z. Besonders empfehlenswert und hochwertig ist hier Orthomol Immun. Es ist hochdosiert, mit rein natürlichen Inhaltsstoffen, und wird auch für die Stärkung des Immunsystems nach Chemotherapien empfohlen. Denn eine Chemotherapie schwächt das Immunsystem massiv; auch andere starke Medikamente, Antibiotika und langwierige Erkrankungen können den Körper und die Abwehrkräfte schwächen. In solchen Fällen braucht es hochdosierte Multivitamin-Präparate.

Die Multivitamin-Präperate wirken nicht?

Das ist gut möglich, falls es sich um oben genannte Vitamintabletten mit synthetischen Inhaltsstoffen handelt. Diese findet man oft im Discounter für 1,99 und wundert sich nach einer Weile, warum sie so gar keine Wirkung zeigen. Synthetische Vitamine, vielleicht noch in der falschen Dosierung, werden vom Körper nur schlecht oder gar nicht verwertet. Falls Stoffe wie Zink, Kupfer und Jod dagegen in extrem hohen Dosen enthalten sind, kann sich das auf die Dauer sogar schädlich auswirken. Deshalb sollte man besser zu hochwertigen Tabletten, Pulvern und Säftchen greifen und sich die angegebenen Mengen der einzelnen Inhaltsstoffe genau durchlesen.

Bedenken Sie auch, dass die empfohlene Tagesdosis immer ein Durchschnittswert ist und nicht die verschiedenen Körpergrößen der einzelnen Menschen berücksichtigt. Eine zierliche Frau, die 50 KG wiegt, hat einen niedrigeren Bedarf als ein Mann von 80 Kg.


Ähnliche Beiträge



Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *